Datenschutz und Cookies
We use cookies to provide you with an innovative and exciting website. Please allow the use of cookies by clicking the "Accept" button or simply continue browsing.
Cookies annehmen Cookies ablehnen

Pressemeldungen

Vernetzt und vollelektrisch: Nissan bereitet Weg für Mobilität der Zukunft

Vernetzt und vollelektrisch:
Nissan bereitet Weg für Mobilität der Zukunft

 

  • 360-Grad-Ansatz für maximale Integration
  • Umweltbonus bringt Bewegung in den deutschen Markt
  • Intelligente Mobilität macht den Alltag in Zukunft einfacher

 

Das eigene Auto als einziges persönliches Verkehrsmittel für jede Situation: Dieses Konzept hat wohl bald ausgedient. Die Mobilität der Zukunft vernetzt die Fahrzeuge untereinander, zusätzlich mit der Umwelt und den Menschen – und schafft so eine nachhaltige, flexible und individuelle Art der Fortbewegung. Als Vorreiter der Elektromobilität verfolgt Nissan schon heute einen 360-Grad-Ansatz.

 

„Die Automobilindustrie steht vor ihrer wohl größten Zäsur: Das Auto an sich verliert für nachfolgende Generationen an Bedeutung und statt Verbrennungsmotor setzen immer mehr Menschen auf alternative Antriebe. Mit dem Umweltbonus kommt auch endlich Bewegung in den deutschen Markt. Doch das ist nur der erste Schritt“, sagte Thomas Hausch, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH in Brühl, am Rande des 8. Wissenschaftsforums Mobilität, das jährlich an der Universität Duisburg-Essen stattfindet.

 

Der japanische Automobilhersteller ist da schon eine Wagenlänge weiter: Mit dem kompakten Leaf und dem Transporter e-NV200 bietet Nissan gleich zwei vollelektrische Fahrzeuge an, die sich weltweit schon mehr als 240.000 Mal verkauft haben. In Zeiten, in denen über innerstädtische Luftverschmutzung diskutiert wird, liefern die Stromer einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz – insbesondere in Städten: Sie sind nicht nur lokal emissionsfrei, sondern auch nahezu lautlos unterwegs. Mit einer Reichweite von bis zu 250 Kilometern deckt der Leaf zudem die Bedürfnisse der meisten Berufspendler ab und ist heute das reichweichtenstärkste Fahrzeug, das mit dem Umweltbonus gefördert wird.

 

Um größere Distanzen absolvieren zu können, setzt sich Nissan auch für den Ausbau der Ladeinfrastruktur ein. Außerdem können Fahrer bei teilnehmenden Nissan Händlern ihr Elektroauto zudem unabhängig vom Fabrikat kostenlos laden.

 

„Die Vorzüge der E-Autos und der sukzessive Ausbau der Ladeinfrastruktur werden den Absatz beleben – insbesondere in Verbindung mit der von der Bundesregierung beschlossenen Kaufprämie, die Nissan auf 5.000 Euro aufstockt“, erläutert Hausch. „Mit der Zahl der Elektroautos gewinnt allerdings auch die Vernetzung und Konnektivität an Bedeutung. Dabei geht es nicht um die Einbindung des Smartphones ins Fahrzeug, sondern um Dienstleistungen, ohne die zukünftige Antriebskonzepte, Energiewende, autonomes Fahren, digitale Integration und zukünftige Städteplanung undenkbar sind.“

 

Intelligente Mobilität basiert für Nissan auf drei Säulen. Intelligent Driving steigert durch komfortable und sicherere autonome Technologien das Vertrauen von Autofahrern in selbstfahrende Fahrzeuge, Intelligent Power schafft mehr Effizienz und Leistung, insbesondere bei Elektrofahrzeugen und für neue Verbindungen zwischen Autos und Gesellschaft sorgt Intelligent Integration. „Für mich sieht die Zukunft so aus: Ich fahre mit meinem Nissan Elektroauto in die Stadt. Während ich einkaufe, sucht sich mein Fahrzeug selbstständig einen Parkplatz und wird durch induktive Ladesysteme anschließend ‚vollgetankt‘. Danach parkt es sich dann selbst um, um den induktiven Ladeplatz für das nächste E-Fahrzeug frei zu machen. Einfacher geht es doch nicht“, zeigt sich Hausch begeistert von dieser Vorstellung.

 

 [TEXTENDE]

 

Nissan Leaf; Stromverbrauch (kWh/100 km): 15; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0

(Werte nach Messverfahren VO(EG)715/2007)

 

Nissan e-NV200; Stromverbrauch (kWh/100km): 16,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0 (Werte nach Messverfahren VO(EG)715/2007)

 

"Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei allen Nissan Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.“

 

Über Nissan Center Europe

Der japanische Automobilhersteller Nissan ist seit mehr als 40 Jahren in Deutschland aktiv. Heute verantwortet die in Brühl bei Köln beheimatete Nissan Center Europe GmbH die Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das breite Produktportfolio reicht vom Micra, dem Kleinwagen-Klassiker, über die Segment-definierenden Crossover Juke und Qashqai bis hin zum Transporter NV400 oder dem Nissan GT-R – dem Supersportwagen mit einer fulminanten Beschleunigung von 0-100 km/h in unter drei Sekunden und einem Einstiegspreis unter 100.000 Euro. Dank einer umfassenden Produkt- und Qualitätsoffensive verbucht das Unternehmen in Deutschland kontinuierlich Absatzsteigerungen und ist seit 2014 die wachstumsstärkste Volumenmarke mit mehr als zwei Prozent Marktanteil.

                                                           

Im Kalenderjahr 2015 verzeichnete Nissan weltweit mit rund 5,5 Millionen Fahrzeugen einen neuen Rekordabsatz. Unter den Marken Nissan, Infiniti und Datsun offeriert Nissan insgesamt mehr als 60 Modelle. Nissan nimmt eine Führungsrolle bei der emissionsfreien Mobilität ein. Der Nissan Leaf, das erste in Großserie produzierte Elektroauto weltweit, ist mit einem Marktanteil von fast 50 Prozent in seinem Segment das meistverkaufte Elektrofahrzeug aller Zeiten.

  

Stichwort:
Umwelt, Technologie, Unternehmen, e-NV200, LEAF

Medien-Kontakte

Romy Häselbarth
Telefon: (02232) 572429
Mobil: +49 151 195 657 55