Datenschutz und Cookies
We use cookies to provide you with an innovative and exciting website. Please allow the use of cookies by clicking the "Accept" button or simply continue browsing.
Cookies annehmen Cookies ablehnen

Pressemitteilungen

Nissan auf dem Goodwood Festival of Speed

  • Nissan BladeGlider demonstriert intelligente Mobilität der Zukunft
  • Vollelektrischer Sportwagen startet beim legendären Bergrennen
  • Nissan GT-R und GT-R Nismo auf einem der grössten Motorsport-Events weltweit

 

29. Juni 2017. Nissan weist in Goodwood den Weg in eine elektrische Zukunft: Zum Festival of Speed (29. Juni bis 2. Juli) kommt der japanische Automobilhersteller erstmals mit seinem futuristischen Sportwagen BladeGlider. Flankiert wird der innovative Stromer vom legendären GT-R sowie dem GT-R Nismo.

 

Der BladeGlider demonstriert den neuesten Stand der Nissan Null-Emissions-Technologie und zeigt ein überaus progressives Automobildesign. Das aufsehenerregende Fahrzeug bietet einen Ausblick auf die Sportwagen der Zukunft und wird die Zuschauer am Rande des Goodwood-Hillclimbs mit 100 Prozent elektrischer Kraft begeistern. Zwischen den Läufen können sich die Besucher in der Boxengasse einen eigenen Eindruck davon machen, inwiefern der BladeGlider Inbegriff der ganzheitlichen Konzernvision „Nissan Intelligent Mobility“ ist – ein Zukunftskonzept, das die Bereiche Fahrweise, Antriebsart und Integration von Fahrzeugen in die Gesellschaft verbindet. 

 

„Als Pioniere auf dem Gebiet der Elektromobilität wollen wir die Menschen für die Zukunft der Null-Emissions-Technologie begeistern – und der BladeGlider tut genau dies“, sagt Ponz Pandikuthira, Vice President Product Planning, Nissan Europe. „Bei seiner Entwicklung standen Fahrspass, Effizienz und ein aufsehenerregendes Styling im Vordergrund. Goodwood war über die Jahre eine Bühne für viele legendäre Sportwagen. Darum glauben wir, dass es keinen besseren Ort gibt, um den BladeGlider in Szene zu setzen und die Nissan Vision intelligenter Mobilität in Aktion zu zeigen.“

 

Der BladeGlider ist nicht der einzige Sportwagen, den Nissan in Goodwood präsentiert. Die Topversion der GT-R Serie, der GT-R Nismo, wird seine Hochleistungsqualitäten im Supercar-Rennen am Freitag, Samstag und Sonntag unter Beweis stellen. Der GT-R des aktuellen Modelljahrs kommt dann am letzten Tag ins Spiel und erinnert die Zuschauer beim Bergrennen daran, warum er der Supersportwagen mit den meisten Auszeichnungen weltweit ist.

Über Nissan in Europa

Nissan gehört zu den Automobilproduzenten aus Übersee mit der stärksten Präsenz auf dem europäischen Markt. Aktuell beschäftigt das Unternehmen in seinen lokal angesiedelten Bereichen Forschung & Entwicklung, Fertigung, Logistik, den Designzentren sowie im Verkauf & Marketing europaweit mehr als 17.000 Mitarbeiter. Im vergangenen Geschäftsjahr produzierten die Nissan Werke in Großbritannien, Spanien und Russland über 660.000 Fahrzeuge, darunter preisgekrönte Crossover, Nutzfahrzeuge und Elektromodelle wie den Nissan Leaf, das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Die Nissan Intelligent Mobility Vision verfolgt das Ziel, sowohl die Emissionen als auch die Zahl der Unfallopfer im Straßenverkehr auf null zu reduzieren. Dieser 360-Grad-Ansatz zur Zukunft der Mobilität leitet das Unternehmen in der Produkt- und Technikentwicklung sowie bei wichtigen Entscheidungen. Dabei liegt der Fokus auf Antworten rund um die Fragen, wie Autos in Zukunft angetrieben werden, wie sie gefahren werden und welche Rolle sie innerhalb der Gesellschaft spielen. Nissan arbeitet daran, die begehrenswerteste asiatische Automobilmarke in Europa zu werden.

Stichwort:
Technologie, Veranstaltungen, Allgemeine Information, GT-R NISMO, BLADEGLIDER, GT-R

Medien-Kontakte

Madeleine Baumann
Director Communication Nissan Switzerland
Telefon: +41 44 736 56 11