Datenschutz und Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unserer Seite (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengrechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können.
Cookies annehmen Cookies ablehnen

Pressemitteilungen

Produktionsstart für den neuen Nissan Leaf in Europa

  • Erste Fahrzeuge der neuen Generation in Sunderland vom Band gelaufen
  • Auslieferungen an Kunden beginnen im Februar 2018
  • Elektroauto verkörpert Nissan Intelligent Mobility Vision

 

19. Dezember 2017. Der Startschuss für den neuen Nissan Leaf in Europa ist gefallen: Im britischen Nissan Werk in Sunderland sind die ersten Fahrzeuge der neuen Modellgeneration vom Band gelaufen. Ab Februar 2018 rollen die lokal emissionsfreien und nahezu lautlosen Elektroautos zu den europäischen Kunden.

 

Der Produktionsbeginn läutet eine neue Ära für das meistverkaufte Elektroauto der Welt ein. In der zweiten Auflage verkörpert der Leaf die Nissan Vision von intelligenter Mobilität: Er verbindet ein dynamischeres Design und mehr Reichweite mit innovativen Fahrerassistenzsystemen und verbesserter Konnektivität.

 

„Mit der Einführung von Elektroautos in Europa hat Nissan 2011 den Weg vorgegeben. Mit jedem weiteren Jahr wurde klar, dass mehr und mehr Kunden unsere Vision zur Zukunft des Fahrens teilen“, sagt Kevin Fitzpatrick, Divisional Vice President Manufacturing bei Nissan Europe. „Wir freuen uns, die Produktion in Sunderland zu starten und den neuen Nissan Leaf ab Februar in die europäischen Märkte zu bringen.“

 

In der zweiten Modellgeneration bietet der Leaf dank einer auf 40 kWh vergrößerten Lithium-Ionen-Batterie bis zu 378 Kilometer Reichweite (NEFZ-Fahrzyklus), wodurch noch längere Fahrten mit einer Akku-Ladung möglich sind. Durch das neuartige e-Pedal lässt sich das Fahrzeug dabei fast ausschließlich mit einem Pedal beschleunigen und abbremsen. Die serienmäßige Funktion stoppt den Stromer sogar an Gefällen. Zu den weiteren Technologien gehört das ProPILOT Assistenzsystem, das teilautomatisiertes Fahren auf Autobahnen ermöglicht und selbstständig Abstand und Fahrspur hält. Der ProPILOT Park macht außerdem Einparken zum Kinderspiel: Vier hochauflösende Kameras und zwölf Ultrasensoren leiten den neuen Leaf in die Parklücke.

 

Der Nissan Leaf hat sich seit seiner Markteinführung 2011 europaweit mehr als 85.000 Mal verkauft. Seit 2013 wird das Elektroauto auch im Nissan Werk Sunderland produziert. Nach Investitionen in Höhe von 420 Millionen Pfund (477,2 Millionen Euro*) wurden für die zweite Leaf Generation weitere 36 Millionen Pfund (40,9 Millionen Euro*) in die Produktionsstätte investiert, womit mehr als 2.000 Jobs bei Nissan und den Zulieferern gesichert wurden.

 

Der offizielle Produktionsstart folgt auf die ersten Auszeichnungen für den neuen Leaf: Auf der Consumer Electronics Show (CES) in New York sicherte sich die zweite Modellgeneration unter anderem den „Best of Innovation“-Award für Fahrzeugintelligenz und selbstfahrende Technologien sowie die CES-Ehrung „Technologien für eine bessere Welt“. Bei der renommierten „Auto Trophy“ der Auto Zeitung gewann der Leaf zudem die Importwertung seiner Klasse.

 

* Allen Umrechnungen liegt ein Wechselkurs von 1 Pfund = 1,1362 Euro zugrunde.

 

[TEXTENDE]

 

Nissan Leaf: Stromverbrauch (kWh/100 km): kombiniert 17,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0. Werte vorbehaltlich der finalen Homologation.

Über Nissan in Europa

Nissan gehört zu den Automobilproduzenten aus Übersee mit der stärksten Präsenz auf dem europäischen Markt. Aktuell beschäftigt das Unternehmen in seinen lokal angesiedelten Bereichen Forschung & Entwicklung, Fertigung, Logistik, den Designzentren sowie im Verkauf & Marketing europaweit mehr als 17.000 Mitarbeiter. Im vergangenen Geschäftsjahr produzierten die Nissan Werke in Großbritannien, Spanien und Russland über 660.000 Fahrzeuge, darunter preisgekrönte Crossover, Nutzfahrzeuge und Elektromodelle wie den Nissan Leaf, das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Die Nissan Intelligent Mobility Vision verfolgt das Ziel, sowohl die Emissionen als auch die Zahl der Unfallopfer im Straßenverkehr auf null zu reduzieren. Dieser 360-Grad-Ansatz zur Zukunft der Mobilität leitet das Unternehmen in der Produkt- und Technikentwicklung sowie bei wichtigen Entscheidungen. Dabei liegt der Fokus auf Antworten rund um die Fragen, wie Autos in Zukunft angetrieben werden, wie sie gefahren werden und welche Rolle sie innerhalb der Gesellschaft spielen. Nissan arbeitet daran, die begehrenswerteste asiatische Automobilmarke in Europa zu werden.

Stichwort:
Standorte, Veranstaltungen, Allgemeine Information, Unternehmen, Fertigung, LEAF

Medien-Kontakte

Madeleine Baumann
Director Communication Nissan Switzerland
Telefon: +41 44 736 56 11