Datenschutz und Cookies
We use cookies to provide you with an innovative and exciting website. Please allow the use of cookies by clicking the "Accept" button or simply continue browsing.
Cookies annehmen Cookies ablehnen

Pressemeldungen

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald fährt elektrisch – Nissan übergibt e-NV200

  • Fahrzeugübergabe an MdB Rüdiger Kruse
  • Nutzung für Besorgungsfahrten und aktive Naturschutzarbeit
  • Einsatz auch zur Umweltbildung in Schulen und Kitas

 

18. Juli 2017. Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielen für die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) eine wichtige Rolle. So wird der Landesverband Hamburg ab heute ein Elektroauto als Dienstfahrzeug nutzen. Zu diesem Zweck stellt Nissan einen e-NV200 zur Verfügung.

 

Rüdiger Kruse, Geschäftsführer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Hamburg e. V. und Mitglied des Deutschen Bundestages erklärte am Montag bei der Übergabe: „Waldschutz ist Klimaschutz. Auch die Elektromobilität trägt wesentlich zur CO2-Reduzierung in der Atmosphäre bei. Wir freuen uns, dass wir mit Nissan einen Partner gefunden haben, der mit uns das Interesse für eine nachhaltige Zukunft teilt.“

 

„Ich freue mich, dass wir die Initiative und ihre vielen ehrenamtlichen Mitglieder unterstützen können“, ergänzte Robert Echtermeyer, Nissan Hauptstadtrepräsentant. „Als Weltmarktführer im Bereich der Elektromobilität treibt Nissan den Klimaschutz im Verkehrssektor verstärkt auch auf politischer Ebene aktiv voran.“

 

Der kompakte Kastenwagen Nissan e-NV200 wird sowohl für Besorgungsfahrten im Hausmeisterbetrieb genutzt werden als auch in die aktive Naturschutzarbeit eingebunden: Ein bis zwei Mal im Monat führt die SDW mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in den betreuten Naturschutzgebieten Pflegeaktionen durch. Das Fahrzeug wird für den Transport von Schubkarren, Astscheren, Spaten, Rasenmäher und anderen Werkzeugen verwendet.

 

Auch in der Umweltbildung wird das Fahrzeug zum Einsatz kommen. Die Umweltpädagoginnen benötigen das Elektroauto, um zu Schulen und Kitas zu kommen, wo sie Umweltbildungsprojekte durchführen. Außerdem wird es für die WaldSpiele benötigt, eine Rallye für die dritten Klassen, an der pro Jahr 6.000 Kinder in den verschiedenen Hamburger Waldgebieten teilnehmen.

 

[TEXTENDE]

 

Nissan e-NV200: 80 kW (109 PS); Gesamtverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 16,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0, Effizienzklasse: A+ (Werte nach Messverfahren UN/ECE 101 und VO(EG)715/2007).

 

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Nissan Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.


Über die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. (SDW) wurde 1971 gegründet und ist ein nach Bundesnaturschutzgesetz anerkannter Naturschutzverband. Die SDW ist in den drei Bereichen Naturschutz, Umweltbildung und Nachhaltigkeit ein etablierter Akteur in Hamburg.

Über Nissan Center Europe

Der japanische Automobilhersteller Nissan ist seit 1972 in Deutschland aktiv. Heute verantwortet die in Brühl bei Köln beheimatete Nissan Center Europe GmbH die Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das breite Produktportfolio reicht von der Kleinwagen-Ikone Micra, über die Segment-definierenden Crossover Juke und Qashqai bis hin zum Transporter NV400 oder dem Nissan GT-R – dem Supersportwagen. Nissan nimmt eine Führungsrolle bei der Elektromobilität ein. Der Nissan Leaf, das erste in Großserie produzierte Elektroauto weltweit, und der Kleintransporter Nissan e-NV200 bieten vielfältige lokal emissionsfreie Transportlösungen. 2016 bestätigte Nissan dank kontinuierlich hoher Produkt- und Servicequalität seine Position als erfolgreichste japanische Marke in Deutschland - mit fast 80.000 neu zugelassenen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen und einem Marktanteil von 2,2 Prozent.

Stichwort:
Umwelt, Technologie, Allgemeine Information, Unternehmen, e-NV200

Medien-Kontakte

Romy Häselbarth
Telefon: (02232) 572429
Mobil: +49 151 195 657 55