Datenschutz und Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt. Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unserer Seite (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengrechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können.
Cookies annehmen Cookies ablehnen

Pressemeldungen

Einstieg in e-Sport-Wettbewerb: Nissan sucht die besten Gran Turismo Spieler

  • Nissan nimmt Teil an Gran Turismo Manufacturers Series
  • Erste von FIA zertifizierte e-Sportmeisterschaften auf der Sony PlayStation
  • Trip in die Zentralen von NISMO und Polyphony Digital als Hauptgewinn

 

19. Juni 2018. Nissan steigt in die Gran Turismo Manufacturers Series ein und sucht eine neue Generation an schnellen PlayStation-Zockern: Mit dem neuen Programm können tausende E-Rennfahrer an einer offiziellen FIA-Meisterschaft teilnehmen.

 

Auf die besten Nissan Fahrer der Gran Turismo Manufacturers Series – ausgetragen auf dem neuen Gran Turismo Sport Spiel von PlayStation – wartet eine Reise zum NISMO Festival auf dem Fuji International Speedway in Japan und zum Hauptsitz von Polyphony Digital, den Entwicklern hinter dem beliebten Rennspiel. Aus Europa wird ein zusätzlicher Gewinner für den Trip beim Nissan GT Sport Cup ermittelt.

 

Die von Sony PlayStation in Zusammenarbeit mit der Federation Internationale de l'Automobile (FIA) ins Leben gerufenen GT Sport Meisterschaften sind die ersten von der FIA zertifizierten E-Sports-Meisterschaften. Sie kommen zehn Jahre nach dem Start des beispiellosen Nissan PlayStation GT Academy Programms, das aus Konsolen-Gamern echte Rennfahrer gemacht hat.

 

„Ohne die Nissan GT Academy wären einige der schnellsten Fahrer der Welt vielleicht nie auf einer echten Rennstrecke angetreten“, sagt Michael Carcamo, globaler Motorsportdirektor bei Nissan. „Diese Jungs haben die Couch gegen das Cockpit getauscht und feiern heute Erfolge als Rennfahrer.“

 

Carcamo weiter: „Der Wettbewerb ist unglaublich hart. Und wir sehen jetzt, dass Online-Racing nicht nur eine Alternative zum echten Rennsport ist. Die Anerkennung als offizieller FIA Manufacturers Series Champion durch GT Sport ist eine unglaubliche Chance, und wir freuen uns darüber, dass einige der besten Spieler der Welt in diesem Wettbewerb für Nissan an den Start gehen werden.“

 

Nissan GT Sport Cup – Global

Die schnellsten Spieler, die Nissan als Marke in den drei FIA Manufacturers Series Regionen Amerika, Asien und Europa ausgewählt haben, gewinnen die Reise nach Japan. Dazu gibt es maßgeschneiderte Nissan Teamkleidung und ein Coaching durch einen Mentor der Nissan GT Academy beim Weltfinale.

 

Nissan GT Sport Cup - Europa

Die Teilnehmer aus Europa, die mit Nissan an der FIA Manufacturers Series antreten,  starten automatisch im Nissan GT Sport Cup. Die besten Spieler der Ausscheidungsrunden werden in ein Nissan Trainingscamp im britischen Silverstone eingeladen, wo sie ihre Fertigkeiten auch auf der realen Rennstrecke verbessern können.

 

Die insgesamt 36 besten Nissan Piloten aus den Vorrunden im Juni, Juli und August qualifizieren sich dann für das Finale, das am Rande des Blancpain GT Series Endurance Cup in Barcelona stattfindet. Dort treffen sie auf zwölf weitere Spieler, die sich erst vor Ort auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona qualifizieren werden. Im ultimativen Nissan PlayStation GT Sport-Battle werden dann die Topfahrer live vor dem Publikum ermittelt.

 

Mit dem neuen Format erweitert Sony PlayStation seine Unterstützung für das GT Sport Motul Team RJN – das Nissan GT-R NISMO GT3 Kundenrennteam bei der Blancpain Endurance Meisterschaft 2018.

 

Für das GT Sport Motul Team RJN an den Start gehen Lucas Ordonez und Ricardo Sanchez. Sie gehören zu den 22 Personen, die seit Beginn der GT Academy von Spielern zu Rennfahrern herangereift sind.

 

Für weitere Informationen: www.nismo.com/nissangtsportcup

Über die Nissan Motor Co.

Die Nissan Motor Co., Ltd., ist ein japanischer Automobilhersteller, der insgesamt mehr als 60 Modelle unter den Marken Nissan, Infiniti und Datsun offeriert. Mit 247.500 Mitarbeitern weltweit verkaufte Nissan im Geschäftsjahr 2016 rund 5,63 Millionen Fahrzeuge und erzielte einen Nettoumsatz von 11,72 Billionen Yen (98,74 Milliarden Euro). Im Geschäftsjahr 2017 hat das Unternehmen seinen Sechs-Jahres-Plan „Nissan M.O.V.E. to 2022“ vorgestellt, dessen Ziel eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent auf jährlich 16,5 Billionen Yen und ein kumulierter Free-Cash-Flow von 2,5 Billionen Yen bis 2022 ist. Als Teil des Zukunftsplans will das Unternehmen seine Führungsrolle bei elektrifizierten Fahrzeugen weiter ausbauen, die mit dem Nissan Leaf bereits das meistverkaufte Elektroauto der Welt umfasst. Vom Hauptsitz Yokohama aus steuert die Nissan Motor Co., Ltd., Aktivitäten in den Regionen Asien & Ozeanien, Afrika, Mittlerer Osten & Indien, China, Europa, Lateinamerika und Nordamerika. Zusammen mit dem französischen Automobilhersteller Renault hat Nissan im März 1999 die Renault-Nissan Allianz gegründet. 2016 hat Nissan 34 Prozent der Anteile an Mitsubishi Motors erworben; der japanische Hersteller ist seitdem das dritte Mitglied der Allianz, die mit einem jährlichen Fahrzeugabsatz von mehr als 10,6 Millionen Einheiten die größte Automobilgruppe weltweit ist.

Stichwort:
Lifestyle, Veranstaltungen, Allgemeine Information, Sponsoring, Motorsport

Medien-Kontakte

Alexander Sellei
Telefon: (02232) 572430
Mobil: +49 160 901 411 88